Wendigkeit und Geschwindigkeit

Sergio Agüero hat sein eigenes Museum. Und dabei ist er erst 24 Jahre alt. Dort sind seine liebsten Erinnerungsstücke ausgestellt: Trikots, Bälle und Schuhe aus verschiedenen Abschnitten seiner Karriere. Der aus Argentinien stammende Stürmer, der auch als „Kun“ – ein Spitzname, der auf seinen Lieblings-Cartoon als Kind zurückzuführen ist – bekannt ist, hat sich im internationalen Fußball schnell einen Namen gemacht. Seine Größe gleicht er mit Wendigkeit und Geschwindigkeit aus. Und atemberaubender Ballkontrolle natürlich. Er arbeitet seit seiner Jugend hart und das ist auch in seiner professionellen Karriere nicht anders. Im Alter von 15 Jahren und 35 Tagen fing er bei Independiente an. Er wurde somit der jüngste Spieler, der sein Debüt in der argentinischen Erstliga feierte, und brach den zuvor aufgestellten Rekord von Diego Maradona. Er schoss 23 Tore in 54 Spielen, bevor er 2006 für eine Rekordtransfersumme zu Atlético Madrid wechselte. Bei Madrid schoss er 74 Tore in 175 Spielen und spielte eine aktive Rolle in der Europa League und beim European Super Cup 2010. Im August 2011 wechselte er zu Manchester City und zählt bislang als wichtiger Spieler der Citizens. Agüero ist zudem Mitglied der argentinischen Nationalmannschaft und nahm an der WM 2010 teil. Was hält die Zukunft also für Agüero bereit? Vieles. Im Museum ist ja schließlich noch Platz ...

Aguero Athleten-Übersicht

Wichtigste Daten zu Kun

Nationalität: Ico-arArgentinien
Geburtsdatum: 02. Juni 1988
Heimatstadt: Quilmes

Mode von Kun

Bemerkenswerte Leistung

FIFA Junger Spieler des Jahres 2007

Trophäensammlung

  • UEFA Europa League

    2009/2010
  • UEFA Super Cup

    2010
  • FIFA U-20-Weltmeisterschaft™

    2005, 2007
  • Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen

    2008
  • English Premier League

    2012
  • Community Shield

    2012