PUMA tut sich mit der Fußballlegende Julie Foudy zusammen

  • Verfasst am:
Picture1

Habt ihr eine Torhüterin? Absolut, wir haben Karina LeBlanc. Abwehr und Mittelfeld? Abgehakt durch die fabelhaften Alex Scott und Leslie Osborne. Und der Sturm? Dreifach besetzt: Marta, Amy Rodriguez und Tasha Kai. Aber gleichgültig, wie stark das Team ist, du brauchst immer eine starke Führungsspielerin. Wir bei PUMA sind stolz darauf, die Liste der weiblichen Weltklasse-Fußballstars durch eine neue Sponsor-Partnerschaft zu ergänzen – dieses Mal handelt es sich um die Goldmedaillengewinnerin, zweimalige Weltmeisterin und allgegenwärtige Fußballlegende Julie Foudy. Als PUMA-Botschafterin für Frauenfußball wird Foudy die Fans an der Kompetenz einer Führungsspielerin, an Fußball-Tipps, News und weiteren Kommentare über den Blog puma.com/womenssoccer und über ihren Twitternamen @JulieFoudy teilhaben lassen. Außerdem haben die Fans die Chance, sie persönlich zu treffen, da sie das ganze Jahr hindurch Gast bei PUMA Marken-Events sein wird. Foudy wird auch auf und abseits des Spielfelds in leistungsstarken und Lifestyle-Schuhen von PUMA sowie in PUMA-Kleidung und mit PUMA-Accessoires, einschließlich des Stiefels ihrer Wahl, dem PUMA King Finale, zu sehen sein.

„Wir sind von der Zusammenarbeit mit Julie begeistert“, sagte Tara McRae, Vice President für Marketing bei PUMA. „Unsere Werte passen perfekt zueinander – ihre als Vorbild und Botschafterin für den Frauenfußball und unsere als Marke für Frauenfußball. Wir glauben beide an die Weiterentwicklung dieser Sportart und setzen uns für Investitionen in deren Zukunft ein.“

Eine Komponente dieser Sponsering-Partnerschaft ist die Unterstützung der Foudy Sports Leadership Academy durch PUMA, wo jugendliche Mädchen, die Sport als Medium nutzen, Selbstvertrauen, kommunikative Kompetenzen und Führungsstil lernen können, sowie Vertiefungs- und Entwicklungsprogramme des Julie Foudy Soccer Camps für Fußball. Außerdem werden durch die Julie Foudy Leadership Foundation bedürftigen jungen Sportlern Stipendien angeboten.

„PUMA hat den Frauenfußball auf nationaler und internationaler Ebene tatkräftig unterstützt, und ich freue mich ganz außerordentlich, zu ihrem Team zu gehören“, sagte Foudy. „Ich habe schon immer daran geglaubt, dass Sport eines der größten Geschenke im Leben ist und ich freue mich darauf, bei PUMA zu arbeiten, um die Botschaft des Positiven, des Selbstvertrauens und des Führungswillens unter jungen Sportlern zu verbreiten.“

Foudy, die 17 Jahre in der Damennationalmannschaft der USA spielte – 13 davon als Kapitän – gehörte zu den ikonischen Athletinnen, die dem Frauenfußball ab Mitte der Neunziger bis zu den frühen 2000ern national und international zu Ansehen verhalfen. 2006 gründete Foudy die Julie Foudy Soccer Leadership Academy und 2007 war sie die sechste Frau, die in die US National Soccer Hall of Fame aufgenommen wurde – in nichts weniger als die erste Abteilung nur für Frauen. Außerhalb des Fußballplatzes ist Foudy eine erfahrene Sportjournalistin, die für Rundfunk-, Druck- und digitale Medien arbeitet und nationale und internationale Sport-Events abdeckt. Sie wird von der Frauenfußballweltmeisterschaft im Juni und Juli dieses Jahres live berichten – und twittern!

Willkommen bei der PUMA-Familie, Julie!

Fussball