Auf dem Weg zum Erfolg

Ibrahim Afellay wuchs in den Niederlanden auf und tat, was die meisten Jungs taten: Er ging in die Schule, spielte nach dem Unterricht Fußball, achtete nicht auf die Zeit und kam zu spät zum Abendessen. Der Unterschied zwischen ihm und den anderen Jungs? Dieses Extra-Training brachte ein Jungtalent hervor, das nicht zu bremsen ist. Seine offizielle Karriere begann Afellay beim PSV Eindhoven, wo er 7 Jahre lang spielte. Mit seiner Mannschaft war er 4 Mal in Folge niederländischer Fußballmeister (Eredivisie) in den Jahren 2005, 2006, 2007 und 2008; 2005 gewann er den KNVB-Pokal und 2008 die Johan Cruijff Schaal. Während der Saison 2010 war er zudem Mannschaftskapitän. Im Dezember 2010 wechselte er zum FC Barcelona, mit dem er 2011 die Liga, die Champions League, den UEFA Super Cup und den spanischen Supercup gewann. Seit 2007 hat er zudem 36 Spiele für die niederländische Nationalmannschaft absolviert und gehörte bei der Europameisterschaft 2012 trotz Verletzung zum Kader. Der vielbeschäftigte Fußballspieler Afellay macht zum Ausgleich gerne Urlaub in Marokko, wo er seine Freunde und Familie besucht.

Afellay_portrait_web

Wichtigste Daten zu Ibrahim

Nationalität: Ico-NiederlandeNiederlande
Geburtsdatum: 04. Februar 1986
Heimatstadt: Utrecht

Bemerkenswerte Leistung

Kapitän des PSV Eindhoven 2010 im Alter von 24 Jahren

Trophäensammlung

  • Eredivisie-Meisterschaft

    2004/2005, 2005/2006, 2006/2007, 2007/2008
  • KNVB-Pokal

    2004/2005
  • La Liga

    2010/2011
  • Champions League

    2010/2011
  • Spanischer Supercup

    2011
  • UEFA Super Cup

    2011
  • FIFA Klub-Weltmeisterschaft

    2011
  • Copa del Rey

    2012