Erics F1-Italien-Reisebericht

  • Verfasst am:

Hi Guys, Eric here! What's there not to like about the Italian Grand Prix? Monza is a unique racetrack and there's always a fantastic atmosphere. The Tifosi are noisy, the officials are friendly, the weather is superb and the food on-sale around the circuit is unlike anywhere else in the world. Only at Monza can you find pasta and red wine being sold from the back of a van!

Mehr als alles andere dreht es sich bei Monza um Scuderia Ferrari. Das Team machte den zweiten Platz bei der Eröffnung des italienischen Grand Prix in 1950 und in Monza hat das Team 18 Mal gewonnen. Es hat Rennen gewonnen, bei denen Beton-Strecken involviert waren; es hat Rennen gewonnen, die ein modernes Layout aufwiesen. Der Teamführer Stefano Domenicali wohnt sogar nur einen Kilometer von der Boxenausfahrt entfernt.

Die patriotische Atmosphäre der leidenschaftlichen, italienischen Fans reißt einfach alle mit. Ich hatte von Anfang bis Ende totalen Spaß – nehmen Sie sich deshalb bitte einen Moment Zeit, um sich meine Fotos vom Wochenende anzusehen.
 

Motorsport