Fernando Alonso beantwortet die Fragen unserer Fans bei facebook.com/pumamotorsport

  • Verfasst am:
Fernando%20alonso%20answers%20questions%20from

Nachdem er im Großen Preis von Singapur auf seine einzigartige Weise dominiert hatte, nahm sich der zweifache Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso die Zeit, einige Fragen unserer Fans bei facebook.com/pumamotorsport zu beantworten.

Frage (Modie B Shakarchi): Wie schaffst du es, so konzentriert zu bleiben? Wenn du fährst, scheinst du
so viel konzentrierter zu sein als die meisten anderen. Ich wüsste gerne, wie du dich mental
vorbereitest.
Antwort: Ich habe kein besonderes Geheimnis. Konzentration gehört zum Job des Fahrers, besonders wenn man
auf einem so hohen Niveau wie bei F1-Rennen fährt.

Frage (Yasmin Enger): Welche Rennstrecke magst du am liebsten? Und welcher Sieg war bisher ganz besonders
für dich?
Antwort: Sepang ist meine liebste Rennstrecke. Im Gegensatz dazu ist es schwierig, einen Sieg
auszuwählen. Ohne Zweifel war der Sieg in Spanien vor meinem eigenen Volk damals im Jahr 2006 oder der Sieg in
Monza dieses Jahr bei meinem Debüt für Ferrari einfach fantastisch.

Frage (Karen Artabasy): Wenn du kein F1-Fahrer wärst, was würdest du tun?
Antwort: Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung. Das habe ich mich nie gefragt. Schon seit ich ein Kind war,
wollte ich etwas machen, das mit Autos zu tun hat.

Frage (Ramin Moghbelpour): Was ist das schwierigste daran, ein Formel-1-Fahrer zu sein?
Antwort: Es ist eine Leidenschaft, ein Fahrer zu sein, aber es ist auch ein Vollzeitjob. Man kann nicht nur einfach zur Rennstrecke gehen
und sich ins Auto setzen. Auch was im Umfeld passiert, ist wichtig. Zusammen mit
dem Team in der Formel 1 ist man auch viel Druck seitens der Sponsoren und der Medien ausgesetzt. Man muss
wissen, wie man damit umgeht, ohne zu sehr abgelenkt zu werden. Andererseits gäbe es ohne Sponsoren
oder Partner auch keine Formel 1. Ohne Medien wissen unsere Fans
nichts über uns.

Frage (Matthew Caulder): Was denkst du über die Rückkehr der Formel 1 in die USA im nächsten Jahr
und wirst du irgendwelche Stores besuchen?
Antwort: Ich bin der Meinung, dass die Formel 1 mindestens ein Rennen in den USA benötigt. Es ist der wichtigste
Automobilmarkt der Welt und der Motorsport hat dort ebenfalls eine lange Geschichte und Tradition. Ich freue mich, dass
wir 2012 wieder dort fahren werden.

Frage (Wilfred Barraza): Bist du bereit, die Weltmeisterschaft zu gewinnen? Denn du bist es! Animo
Fernando!
Antwort: Natürlich bin ich bereit! Es wird schwierig, aber wir setzen alles daran, dass
es geschieht.

Frage (Zsolti Pál): Wie geht man mit dem Druck um, dass ein kleiner Fehler den Traum vom
Titel beenden könnte?
Antwort: Wir sind uns darüber im Klaren, dass von den fünf Fahrern, die um die Weltmeisterschaft kämpfen, nur
Webber einen Bonus hat. Das gehört dazu. Es ist nicht das erste Mal, dass ich
in den letzten Rennen der Saison um die Weltmeisterschaft kämpfe, aber das stört mich nicht wirklich.

Denk daran, unter www.facebook.com/pumamotorsport nach ähnlichen Specials Ausschau zu halten.


Motorsport