Vamos Mexiko!

  • Verfasst am:
Vamos-mexico

Caramba! Es sieht wieder einmal nicht gerade gut aus für „Les Blues“. Obwohl sie besser ausgesehen und gespielt haben als das letzten Mal gegen Uruguay, hat es einfach nicht gereicht. Heute hieß es viva Mexiko, als sie mit 2:0 gewannen.

Während es Spaß machte, das Spiel mit seinen schnellen Pässen und seiner ordentlichen Geschwindigkeit zu sehen, so fühlte es sich auch an, als verschwände die Zögerlichkeit (nicht verlieren ist wichtiger als gewinnen) der ersten Runde. Der Trainer Javier Aguirre sollte auch gelobt werden, da er ansstatt seinen Punkt zu sichern, drei erreichte. Mit dem Wunderkind Hérnandez und der Legende Blanco.

Boom. Boom. Zwei Tore später von beiden und Mexiko hatte Frankreich ganz schöne Probleme bereitet. Letzterer markierte auch das erste Mal in der Geschichte, dass ein Mexikaner in drei Weltmeisterschaften Tore geschossen hat. Aber nicht in aufeinanderfolgenden Meisterschaften – das erste 1998 und jetzt, zwölf Jahre später, schaffte er es erneut. Beurteile ihn nicht nach dem Alter, sondern nach seiner Liebe zum Fußball.

Fussball