Blake, Bolt und Powell glänzen am zweiten Tag der jamaikanischen Ausscheidungskämpfe

  • PUMA Running Das Laufteam
  • Verfasst am:
147444067

Drei Männer, drei Geschichten, drei Tickes nach London – in weniger als zehn Sekunden veränderte das 100 m-Finale der jamaikanischen Qualifikation die Aussicht auf die Sommerspiele und schenkte neue Aufregung, für das was kommen sollte.

Yohan „the Beast" Blake rannte den Lauf seines Lebens. Usain Bolt entwickelte eine enorme Geschwindigkeit, um einen weniger guten Start auszugleichen. Und Asafa Powell kämpfte sich durch Verletzung und Schmerz, um dem Ruf Londons zu folgen. Nun, da es bis zu den Spielen weniger als einen Monat hin ist, haben diese drei Jamaikaner gezeigt, dass Gold, Silber und Bronze an eine grün-gelb-schwarze Flagge beim 100 m Sprint gehen, aber die Bühne ist nun dem Kampf zwischen den dreien gewidmet!

Wie erwartet, gab es viel Aufregung bereits in den ersten zwei Tagen der jamaikanischen Qualifkation, aber was hat dich bis jetzt am meisten überrascht oder gefreut? Sag uns deine Meinung auf Facebook oder Twitter!

Laufen