Sechs Highschoolrekorde gebrochen

  • PUMA Running Das Laufteam
  • Verfasst am:
Gunnar%20nixon

An diesem Wochenende muss etwas Besonderes in der Luft gelegen haben, da bei verschiedenen Wettkämpfen in den Vereinigten Staaten nicht weniger als sechs nationale Highschoolrekorde gebrochen wurden.

Senior Gunnar Nixon vom Leichtathletikteam Edmond Santa Fe Track in Oklahoma deklassierte beim Great Southwest Classic mit 8.035 Punkten die alte Bestmarke im Zehnkampf. Senior Lukas Verzbicas von der Sandburg High School in Orland Park, Illinois, der bereits bei der Universität von Oregon einen Vorvertrag unterzeichnet hat, lief beim 2011 Prefontaine Classic die 2 Meilen in 8:29.46 und holte sich damit auch den American Highschool-Rekord beim 3200 Meter. Der Amerikaner Bernard Lagat nahm auch am Wettlauf teil und siegte bei einem starken internationalen Teilnehmerfeld mit einer Zeit von 8:13.62. Und, Amy Weissenbach, in ihrem dritten Highschool-Jahr bei der Harvard-Westlake High School in North Hollywood, Kalifornien, lief die 800 Meter in schnellen 2:02.04.

Auch beim 2000-Meter-Hindernislauf der Damen wurde ein neuer Rekord aufgestellt, als Mary Kate Anselmini von der Ward Melville High School in East Setauket, New York, mit einer Zeit von 6:33,01 ins Ziel kam.

Aber nicht alle Rekorde wurden auf der Bahn aufgestellt. Andrew Irwin aus Mount Ida, Arkansas, erreichte bei einem Hallenwettkampf im Juni im Stabhochsprung 17 Fuß und 7 Zoll (5,39 m) (bitte nicht fragen – wir haben nicht die geringste Idee, warum zum Sommerbeginn ein Hallenwettkampf ausgetragen wurde).

Glückwunsch an die zukünftigen Leichtathletik-Stars Amerikas – wir warten schon ganz ungeduldig auf ihre nächsten Wettkämpfe! 

Gunnar Nixon (Bild mit freundlicher Genehmigung durch TheRealTimer.com)

Laufen