Usain Bolt gibt in seiner 2012 Saison mit einer Zeit von 9,82 den Ton an!!!

  • PUMA Running Das Laufteam
  • Verfasst am:
Bolt

Der gebürtige Jamaikaner Usain Bolt machte in London mit einer Zeit von 9,82 Sekunden bei seinem ersten Rennen des Jahres eine klare Ansage.

Obwohl er im 100 m-Sprint eine neue Weltjahresbestzeit aufgestellt, einen außerordentlich sicheren Sieg erreicht und den besten Saisonstart überhaupt hingelegt hatte, strahlte Bolts Blick keinerlei Zufriedenheit aus, als er die Ziellinie überquerte. Stattdessen sah er nach Entschlossenheit und Hunger aus. Der schnellste Mann der Welt ist anscheinend immer versessen darauf, noch schneller zu werden.

Das Rennen selbst begann mit zwei Fehlstarts etwas holprig, bevor es offiziell losgehen konnte. Bolt blieb jedoch von den Unterbrechungen unberührt und als der Startschuss ertönte, exploderte er aus dem Startblock und kontrollierte das Rennen vom Anfang bis zum Ende.

Was Bolts Leistung von 9,82 Sekunden wirklich bedeutet, wird erst die Zukunft zeigen, aber es ist trotzdem aufregend, es sich auszumalen...Was glaubst du, bedeutet Usain Bolts erste Zeit dieser Saison für London 2012? Erzähle uns etwas über deine Meinung, Theorien und Erwartungen auf Facebook und Twitter!

Foto mit freundlicher Genehmigung von emirates247.com

Laufen